Releasenotes 1.13 – 1.15

Die gruppierten Produkte werden jetzt von cobby komplett unterstützt.

Der Feedback Dialog wurde um das Feld Email erweitert, so können Anfragen schneller bearbeitet werden.

Feedback Dialog mit Email

Nach Neuanlage werden auch die Lagerfelder im History Dialog angezeigt.

Werden beim Sync fehlerhafte Daten in Magento gefunden, wird ein Log-Eintrag erstellt.

Das leeren des Caches funktioniert jetzt asynchron, dadurch wird das Job-Protokoll schneller grün.

Die Option Cache leeren (für externe Caches) kann über die cobby-Einstellungen aktiviert werden.

config cache leeren

Wurden alle Produkte geändert kam es zu einer falschen Darstellung, der Statusindikator wurde nicht mehr als Farbe sondern als Zahl angezeigt.

Beim Bildupload mit schlechter Internetverbindung werden jetzt bis zu 5 automatische Versuche unternommen, das Bild zum Server zu laden.

Das Image-Taskpane zeigt einen Hinweis zu Small, Base und Thumbnail an.

Image Taskpane tooltip

Bei Eingabe einer SKU mit mehr als 64 Zeichen eingegeben erfolgt ein Hinweis im Fehlerassistenten.

Bei der Anlage von neuen Produktoptionen bei weniger als 10 Einträgen wird kein Warnhinweis mehr ausgegeben.

Arbeiten mit Vorlagen, wurden Attribute umbenannt, kann die Vorlage weiter genutzt werden. Der neue Name wird als Kommentar im Spaltenkopf angezeigt.

kommentar vorlage

Neue Attribute werden bei bestehenden Vorlagen ans Ende der Tabelle gestellt.

Umstellung von Master-Slave Replikation auf Cluster um die Ausfallsicherheit zu erhöhen.

Performanceoptimierungen im Besonderen bei bei der Verwendung des Filters, dem Zurücksetzen von Produkten, dem History Dialog und der Indizierung von cobby.

Auf Kundenwunsch wurde ein neues kostenpflichtiges Premium-Feature umgesetzt: Authentifizierung. Jeder Nutzer muß, bevor er mit cobby arbeiten kann, seine Magentozugangsdaten in Excel eingeben. cobby funktioniert nur wenn Nutzer und Kennwort übereinstimmen und der Nutzer noch aktiv ist.

cobby lingo kann Übersetzungen jetzt neben der FTP Verbindung auch aus dem lokalen Dateisystem laden. Auch beim Speichern kann zwischen FTP oder Dateisystem gewählt werden. Wurden bisher alle Dateien neu geschrieben, werden nur noch Dateien geschrieben, die von den Änderungen betroffen sind.

 

Benno

This entry has 0 replies

Comments are closed.