Release Notes 1.46

Magento Indexe werden im Hintergrund aufgebaut
Das Verhalten des Indexaufbaus wurde geändert. Bisher wurde nachdem ein Import aus cobby gestartet wurde immer im Anschluss der jeweils benötigte Index von Magento aufgerufen. Bis der Indexaufbau abgeschlossen war, wurden weitere cobby Importe in die Warteschlange eingefügt.
Der Magento Indexer wird jetzt im Hintergrund aufgerufen, sodass andere cobby Importe in der Warteschlange nicht mehr auf den Indexaufbau warten müssen.

Neue Meldung “Ordner ist nicht beschreibbar”
Es kann vorkommen das auf dem Server des Hosters die Berechtigungen für das Media Verzeichnis (den Speicherort der Produktbilder) nicht ausreichend vergeben wurden. Trat beim Bildimport dann ein Fehler auf, wurde nur eine Fehlermeldung zurückgegeben, dass der Ordner nicht beschreibbar sei. Die Meldung wurde jetzt verbessert.

Unterstützung von Individuellen Optionen in Magento 2
Mit diesem Update werden Custom Options nicht mehr nur in Magento 1, sondern auch für Magento 2 unterstützt.

ImportSize wird bei Produkt-Neuanlage gespeichert
Um die Performance weiter zu steigern merkt cobby sich wie viele Produkte der Server in einem Schritt importieren kann. Diese Information wurde bisher für jeden Import neu ermittelt.

Cobby Handle Changes wurden angepasst
Die cobby Handle Changes wurden um Username & Context erweitert. Mehr Informationen dazu lesen Sie hier.

Bessere Unterstützung von Sonderzeichen in Attributsets
Schon in der Vergangenheit wurden Sonderzeichen in Attributsets von cobby unterstützt. Mit dieser Version werden in Attributsets auch Sonderzeichen wie /, \ und – richtig behandelt

Fehlerhafte Darstellung der individuellen Optionen
War die Bildschirm Skalierung in Excel über 100% eingestellt, konnte es in manchen Konstellationen passieren, dass der “Entfernen Button” in den Custom Options Taskpane beim Input Type “Dropdown” oder “Multiselect” fehlte.

Nun kann diese Skalierung wieder beliebig angepasst werden, ohne einen Darstellungsfehler zu verursachen.

Erweiterte Meldung für SuperAttribute bei doppelter Konstellation
Bei der Verknüpfung von einfachen Produkten zu konfigurierbaren Produkten kann es zu einer Fehlermeldung Doppelte Konstellation kommen. Um die Ursache schneller erkennen zu können wurde die Meldung verbessert und um die betroffenen Konstellationen erweitert.
Wird jetzte eine doppelte Konstellation in einem Attribut erkannt, werden die zugehörigen SKUs der einfachen Produkte und die Attributoption ausgewiesen.

Grundsätzlicher Aufbau der Meldung:
Die Konstellation: {Attributoption} ist mehrfach vorhanden: {SKU Simple1}, {SKU Simple2}
Am konkreten Beispiel:
Die Konstellation: Large-Green ist mehrfach vorhanden: t-shirt_0019, t-shirt_0020

PHP 7.2 wird von cobby unterstützt
Mit diesem Release unterstützt cobby nun auch PHP in der Version 7.2 . Damit auch Magento mit PHP 7.2 funktioniert, empfehlen wir die Installation dieser Erweiterung. Eine enge Abstimmung mit der betreuenden Agentur ist ratsam.

Julius

This entry has 0 replies

Comments are closed.